Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Monat: März 2019

Einladung zur Eisendemonstration für die Frauengesundheit am 4. Mai in Bern um 15 Uhr

Gemäss WHO leidet fast die halbe Menschheit an einem Eisenmangel. Betroffen sind vor allem Frauen und Kinder. Sie brauchen den in der Schweiz eingeführten Eisenausgleich. Trotzdem gedenkt der Bundesrat in diesem Jahr die Kassenpflicht für die Eisentherapie eventuell massiv einzuschränken. Das wäre nicht nur eine unverdiente Ohrfeige für die Frauen und Kinder, sondern ein handfester Eisenskandal. Deshalb organisiert die Eisenliga eine Eisendemonstration, um einen solchen Skandal zu verhindern. Das Eisenmangelsyndrom ist das Frühstadium von Eisenmangel. Typische Symptome sind Erschöpfungszustände, Konzentrationsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADS, Lustlosigkeit bis zu depressiver Verstimmung, Schwindel, Schlafstörungen, Nackenverspannungen, Kopfschmerzen oder Haarausfall. Werden solche Patienten nicht rechtzeitig behandelt, kann…

Weiterlesen Einladung zur Eisendemonstration für die Frauengesundheit am 4. Mai in Bern um 15 Uhr

Beitrag kommentieren

Eisenskandal

Die halbe Menschheit leidet an Eisenmangel! Eigentlich ist es ein Skandal (www.eisenskandal.ch). Die halbe Menschheit leidet nur deshalb an einem  Eisenmangel, weil die Menschheit unfähig ist, ihn zu erkennen und erfolgreich zu behandeln. Grund dafür ist die Eisenlüge in den Lehrbüchern. Deshalb hat die Schweizer Ärzteschaft  darauf reagiert und die Eisentherapie eingeführt. In der Schweiz droht ein weiterer Eisenskandal. Die Schweizer Regierung beabsichtigt nämlich, die Kassenpficht für die Eisentherapie im Herbst 2019 vielleicht abzuschaffen. Das wäre eine unverdiente Ohrfeige für die Frauen, die an ihrer Menstruation unschuldig sind. Weil die WHO die Eisenlüge behauptet und auch lehrt, entstanden in der…

Weiterlesen Eisenskandal

Beitrag kommentieren